Konzert, Geistertrio | Tryptich | Verklärte Nacht / Delta Klaviertrio

Konzerte | Mittwoch, 23. Januar 2019 | 19.30 Uhr | Arnold Schönberg Center


deltaKonzert
Geistertrio | Tryptich | Verklärte Nacht

Delta Klaviertrio
    Gerard Spronk Violine
    Irene Enzlin Violoncello
    Vera Kooper Klavier

Ludwig van BEETHOVEN Klaviertrio op. 70/1 »Geistertrio«
Lera AUERBACH Tryptich – The Mirror with Three Faces. Klaviertrio Nr. 2
Arnold SCHÖNBERG Verklärte Nacht op. 4 (Bearbeitung: Eduard Steuermann)

Karten € 22, erm. € 11
01 712 18 88, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder online:
Zur Onlinereservierung

Ein einfacher Klappspiegel, rätselhafte Metaphern und eine geheimnisvolle Täuschung sind die Ingredienzien für den musikalischen Mystery-Thriller, mit dem Lera Auerbach ihr Publikum in Atem hält. Für das Jeunesse-Konzert kombiniert das Delta Klaviertrio deren »Tryptich« mit Beethovens »Geistertrio« und Arnold Schönbergs Streichsextett »Verklärte Nacht«. Im Workshop gewährt Eike Feß, Archivar des Arnold Schönberg Center, Einblicke in Schönbergs frühes Meisterwerk und lüftet das Geheimnis um den »verbotenen Akkord«.
A simple folding mirror, enigmatic metaphors and a mysterious deception are the ingredients for the musical mystery thriller with which Lera Auerbach keeps her audience in suspense. In this Jeunesse concert, the Delta Piano Trio combines Auerbach’s “Tryptich” with Beethoven’s “Ghost Trio” and Arnold Schönberg’s string sextet “Transfigured Night.” In the workshop, Eike Feß – archivist at the Arnold Schönberg Center – grants insights into Schönberg’s early masterpiece and reveals the secret of the “forbidden chord.”

Kooperation Arnold Schönberg Center und Jeunesse

 Foto: Delta Klaviertrio (© Sarah Wijzenbeek)

 
Mittels Klick auf »Absenden« akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

 
 

Diese Website verwendet Cookies, um eine optimale und vollständige Nutzung der Inhalte zu ermöglichen. 
>> Informationen über Cookies und Datenschutz