Der Besuch im Arnold Schönberg Center sowie im Schönberg-Haus Mödling erfordert das Tragen von Mund-Nasen-Schutz und die Einhaltung eines 1-Meter-Mindestabstands. Die Anzahl der Besucher*innen wird laut den gesetzlichen Vorgaben begrenzt. Die Nutzung von Archiv und Bibliothek ist unter Voranmeldung möglich: archiv@schoenberg.at.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

ABGESAGT • Öffentliche Probe • Henk Guittart probt mit dem Rusquartet

Konzerte | Donnerstag, 23. April 2020 | 0.00 Uhr | Arnold Schönberg Center


ABGESAGT

Öffentliche ProbeHenk Guittart probt mit dem Rusquartet

Henk Guittart probt mit dem Rusquartet

Xenia Gamaris Violine
Anna Yanchishina Violine
Ksenia Zhuleva Viola
Peter Karetnikov Violoncello

Arnold SCHÖNBERG Zweites Streichquartett op. 10: 1. und 2. Satz
Alban BERG aus Lyrische Suite

Eintritt frei

In seiner 33 Jahre währenden Zeit als Bratschist des niederländischen Schönberg Quartetts wurde Henk Guittart zum intimen Kenner des Streichquartettschaffens der Wiener Schule, das ihm in Meisterkursen durch Eugen Lehner, ehemals Mitglied des Kolisch Quartetts, vermittelt wurde. Heute gibt er seinen reichen Erfahrungsschatz an jüngere Generationen weiter. Zum Abschluss der einwöchigen Masterclass kann im Rahmen einer öffentlichen Probe Schönbergs Opus 10 gemeinsam mit dem Rusquartet neu »gehört« werden.
During his 33 years as violist of the Schönberg Quartet in the Netherlands, Henk Guittart became closely acquainted with the string quartet works of the Viennese School, which he learned about in masterclasses given by Eugen Lehner, a former member of the Kolisch Quartet. Today he passes on his wealth of experience to the younger generations. At the end of the one-week masterclass, Schönberg’s op. 10 can be “reheard” in a public rehearsal with the Rusquartet.

Kooperation Arnold Schönberg Center und Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Fotos: Henk Guittart (© Donald Lee), Rusquartet