Die Digitalisierung der mehr als 60 Kalender von Arnold Schönberg aus den Jahren 1900 und 1910 bis 1951 konnte abgeschlossen werden. Die Einträge der Jahrgänge 1926–1932 sind nunmehr online im Bildarchiv einsehbar.

Transkriptionen der Kalendereinträge jener Jahre erlauben neben der Indizierung von Werken, Personen, Orten und Ereignissen facettenreiche Einblicke in die Tages- und Wochenabläufe Schönbergs während seiner Lehrtätigkeit an der Akademie der Künste in Berlin, auf Konzert- und Vortragsreisen, jenseits künstlerischer Termine und pädagogischer Verpflichtungen.

In den nächsten Monaten wird das Bildarchiv sukzessive um weitere Jahrgänge ergänzt. Die News-Sektion auf schoenberg.at wird darüber informieren.

Sie interessieren sich für den hier abgebildeten Kalendereintrag vom Juli 1931?
Schönberg notiert einige Tage vor dem Geburtstag seiner Frau Gertrud (11. Juli) einige Geschenkideen: »Pelz | Citronenpresse | Wäsche«.

 

Diese Website verwendet Cookies, um eine optimale und vollständige Nutzung der Inhalte zu ermöglichen. 
>> Informationen über Cookies und Datenschutz