Objekt #77 / Traunkirchen

Arnold und Mathilde Schönberg
1922

Arnold Schönberg Center, Wien

Von der Veranda im Haus von Baron Hermann Rohner bot sich ein unverstellter Blick auf den Traunsee. Neben seinen Schülern, denen Schönberg auch während der Sommerfrische Unterricht erteilte, kam auch Georg Alter, Sekretär des Vereins für musikalische Privataufführungen in Prag, zu Besuch, der einige Portraits des Komponisten und seiner Familie anfertigte und ihm
später auf Postkarten gedruckt zusandte.
Mit dem Präludium aus der Suite für Klavier op. 25 komponierte Schönberg im Juli 1921 in Traunkirchen sein erstes Zwölftonwerk. 1922 bearbeitete er dort den Bach-Choral »Schmücke dich, o liebe Seele« für großes Orchester.

zur Objekt-Übersicht