×

Hinweis

Ich akzeptiere, dass diese Website Cookies verwendet. Achtung: Klicken Sie auf "Ablehnen", können Sie den Online-Shop nicht nutzen bzw. die Seite wird in einzelnen Bereich nicht mehr richtig dargestellt!

Infos zu Cookies und Datenschutz

In einer früheren Sitzung haben Sie die Speicherung von Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann rückgängig gemacht werden.

Konzert Ensemble Wiener Collage, Alexandra Yangel, Jaime Wolfson

Konzerte | Dienstag, 24. Oktober 2017 | 19.30 Uhr | Arnold Schönberg Center


no intelligible patternsewcyangel

Ensemble Wiener Collage
Alexandra Yangel Mezzosopran
Jaime Wolfson Dirigent

Arnold SCHÖNBERG 4 Lieder op. 22 Arr.: Felix Greissle
Alexander KAISER disorder or no intelligible patterns
Georg Friedrich HAAS ... aus freier Lust ... verbunden ...
Klaus LANG origami
Tristan MURAIL La Barque mystique

Karten € 14

1916 beendete Arnold Schönberg seine Lieder für Sopran und Orchester op. 22. Im selben Jahr starb der belgische Symbolist Odilon Redon, dessen Pastellzeichnung »La Barque mystique« Tristan Murail zu seinem gleichnamigen Stück inspirierte. Gemeinsamer Bezugspunkt der an diesem Abend erklingenden Trios ist das Violoncello – ein Instrument, das Schönberg selbst spielte. Darüber hinaus sind, um mit Georg Friedrich Haas Hölderlins »Hyperion« zu zitieren, alle Stücke »aus freier Lust verbunden« und ergänzen sich zu einem Mehrklang unterschiedlicher kompositorischer Ansätze.

In 1916 Arnold Schönberg completed his Songs for Soprano and Orchestra, op. 22. That same year, the Belgian symbolist Odilon Redon died, whose pastel drawing “La Barque mystique” inspired Tristan Murail to compose his piece of the same name. The trios performed this evening are linked by their use of the cello – an instrument that was played by Schönberg himself. Besides this, to quote Hölderlin’s “Hyperion” by Georg Friedrich Haas, all pieces are “aus freier Lust verbunden” (bound of free will) and supplement one another to show a harmonious display of different compositional approaches.

Ausklang mit Brot und Wein

Mit Unterstützung von GFÖM | akm

Fotos: Alexandra Yangel | Ensemble Wiener Collage