×

Hinweis

Ich akzeptiere, dass diese Website Cookies verwendet. Achtung: Klicken Sie auf "Ablehnen", können Sie den Online-Shop nicht nutzen bzw. die Seite wird in einzelnen Bereich nicht mehr richtig dargestellt!

Infos zu Cookies und Datenschutz

In einer früheren Sitzung haben Sie die Speicherung von Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann rückgängig gemacht werden.

Konzert Zebra Trio

Konzerte (Wien) | Dienstag, 14. März 2017 | 19.30 Uhr | Arnold Schönberg Center


Zebra Trio
    Ernst Kovacic Violine
    Steven Dann Viola
    Anssi Karttunen Violoncello

Arnold SCHÖNBERG
String Trio op. 45

Józef KOFFLER
Streichtrio op. 10

Asbjørn SCHAATHUN
Schoenberg … est mort! (UA)

Karten: € 14

Arnold Schönbergs 1946 entstandenes Streichtrio op. 45 gehört zu den Marksteinen der Gattung im 20. Jahrhundert. Bereits 1930 schrieb der polnische Komponist Józef Koffler ein zwölftöniges Streichtrio, das beim IGNM-Festival 1931 einen nachhaltigen Erfolg erzielte. Als Uraufführung präsentiert das international renommierte Zebra Trio ein Werk des norwegischen Komponisten Asbjørn Schaathun, dessen anspielungsreicher Titel belegt, wie präsent Schönberg auch für heutige Musikschaffende ist.

Ausklang mit Brot und Wein

Arnold Schönberg’s String Trio op. 45 composed in 1946, is one of the milestones of its genre from the 20th century. As early as 1930, Polish composer Józef Koffler wrote a twelve-tone string trio that enjoyed sustained success at the 1931 ISCM Festival. The internationally renowned Zebra Trio will also premiere a work by Norwegian composer Asbjørn Schaathun, whose highly evocative title serves as evidence of Schönberg’s immense presence among today’s musicians as well.

Foto: Zebra Trio